Kostenloser Versand in wenigen Tagen
MADE IN GERMANY SEIT 2008
100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE
Bis 21.12. (18 Uhr) bestellen und pünktlich zu Heiligabend erhalten.
0162 805 7636
Call
030 364 286 451
Contact
hallo@myparfum.de
Store info

Täglich 10-18 Uhr

Täglich 10-18 Uhr

· ·

MyParfum | Duftnote Venezianisches Veilchen

· ·

Venezianisches Veilchen
Das zarte Veilchen  besitzt eine leichte, klare Süße. Ein Veilchenduft beruhigt und öffnet den Geist für Neues. 

Duftnote Venezianisches Veilchen

Das Veilchen, lateinisch Viola, stellt eine Gattung innerhalb der Familie der Veilchengewächse, der Violaceae, dar. Diese besteht aus ungefähr 500 Arten. Dazu gehören unter anderem das Acker-Stiefmütterchen (Viola tricolor), das gelbe Stiefmütterchen (Viola lutea) und das Hornveilchen (Viola-Cornuta-Hybriden). Das sogenannte Duftveilchen oder Viola odorata ist die einzige Art, die Geruch verströmt. Veilchen erreichen eine Wuchshöhe von circa 5-30 Zentimeter. Ihre Farben reichen von Weiß bis hin zu dunklem Violett. Der Frühlingsblüher weist eine grundständige Blattrosette sowie charakteristische herzförmige Blätter auf. Ursprünglich kommt die krautige, ein- bzw. mehrjährige Pflanze aus den Mittelmeerländern, ist jedoch bereits seit Jahrhunderten auch in Deutschland beheimatet. Sie wächst praktisch in allen gemäßigten Klimazonen. Bevorzugte Standorte sind je nach Art verschieden. Das in Deutschland sehr häufig anzutreffende Hain-Veilchen blüht vor allem auf Lichtungen und in Laubwäldern. Acker-Stiefmütterchen finden sich auf nährstoffreichen, trockenen Böden. In Gebirgslagen muss man steigen, wenn man das Gelbe Veilchen sehen will. An sonnigen Stellen fühlt sich das Hornveilchen wohl. Bestandteile des Veilchens sind neben anderen Vielfachzucker, Bitterstoffe und ätherisches Öl.

Das Veilchen galt in der Antike als heilige Pflanze und wurde mit mehreren Göttern in Verbindung gebracht. Geweiht war sie dem Gott Pan, doch auch Saturn zu Ehren flocht man Kränze aus Veilchen. Passend zur Jahreszeit verehrten die Gläubigen Persephone, der Frühlingsgöttin, ebenfalls die zarten Blumen.

In der Heilkunst spielten Veilchen schon früh eine Rolle. Bereits Hippokrates soll mit den Gewächsen Leiden wie Kopfschmerzen und Melancholie behandelt haben. Von Hildegard von Bingen ist das Rezept einer Salbe aus Veilchen und Ziegentalg überliefert. Die heutige Naturheilkunde empfiehlt den Gebrauch von Veilchen gegen Erkrankungen der Atemwege. Neben der Parfumindustrie kennt auch die Gastronomie Verwendungsmöglichkeiten für die kleine Pflanze. Kandierte Veilchenblätter sind schon lange als dekorative Leckerbissen bekannt.

Duftbild

Die Blumensprache weist dem Veilchen die Bedeutungen Bescheidenheit und Demut zu. Der Stoff, welcher der Blume ihren unverwechselbaren Duft beschert, heißt Jonon. Veilchenduft hat eine leichte, klare Süße, die einen Eindruck von blumiger Reinheit, Unschuld und Frische hervorruft. Besonders gut harmoniert er deshalb mit Maiglöckchen, Ylang Ylang und  fruchtigen, zitronigen Duftnoten. Das zarte Veilchen besitzt zwar einen eher femininen Duft, ist in geringer Portionierung jedoch auch für frische, leichte Männerparfums geeignet. 

Duftwirkung

Die Aromatherapie setzt Veilchen zum Abbau von Aggressionen ein. Unruhiger Schlaf soll durch den hellen, freundlichen Duft verbessert werden. Das innere Gleichgewicht wird gestärkt, die Wirkung von Schock abgemildert. Auch bei Ängsten und seelischen Verstimmungen hilft der sanfte, harmonische Veilchenduft. Er beruhigt und öffnet den Geist für Neues.

Venezianisches Veilchen harmoniert besonders gut mit:

Unsere Produkte mit dieser Duftnote

VENEZIANISCHES VEILCHEN PARFUM

Der Duft des Venezianischen Veilchens ist sehr blumig und lieblich-süß, mit einem Hauch von Puder.

Ab 9,90 €

 

        "